Mark Schober

Prof. Dr. Torsten Tomczak

Vorstandsvorsitzender Deutscher Handballbund

Mark Schober spielte selbst begeistert Handball, merkte aber schnell, dass sein Talent höchsten Ansprüchen nicht gerecht werden würde.

Im November 2000 wurde Schober Manager beim Handball-Zweitligisten TV Korn­westheim. Die ersten beiden Jahre spielte der Klub in der Süd-Staffel gegen den Abstieg und rangierte die nächsten drei Jahre im Mittelfeld der Liga, ehe sich Schober im Oktober 2005 dazu entschied, als Leiter Marketing- und Business-Development zur Handball-Bundesliga zu wechseln. In den nächsten Jahren zeichnete Schober u. a. für die Vermarktung der Namens- und TV-Rechte der Handball-Bundesliga verantwortlich sowie für die Entwicklung und Umsetzung des Jugend­zertifikates, mit dem vorbildliche Nach­wuchspflege der Klubs ausgezeichnet wird. Im Oktober 2005 wurde er zum Prokuristen befördert. Im Juni 2014 suchte er eine neue Herausforderung und übernahm die neu geschaffene Position des Generalsekretärs des Deutschen Handballbundes.

Ihr persönliches Informations­gespräch

Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zur Sportmanagement-Weiterbildung in einem persönlichen oder telefonischen Beratungsgespräch. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Please do not fill this field!

© 2020 CAS Sportmanagement